News

25.11.2021

Sichtbar machen - orange the world

Stoppt Gewalt an Frauen und Mädchen!
ms
ms

SI Club Lavant/Wolfsberg hat sich der weltweiten UN Kampagne „Orange the World“  in Kooperation mit Stadtpfarrer Krzysztof Kranicki und Bürgermeister Hannes Primus mit Unterstützung von Elektromeister Walter Dohr angeschlossen. Gemeinsam wird auf die Initiative aufmerksam gemacht und ein sichtbares Zeichen gesetzt, die Mariensäule am Hohen Platz in Wolfsberg erstrahlt 16 Tage lang in Orange. Zur weiteren Information erfolgen Presseaussendungen und die vor und in den  Geschäftslokalen platzierten Plakate signalisieren: „Stoppt Gewalt an Frauen!“ und tragen zur Enttabuisierung dieses Themas bei.

mehr...

03.11.2021

Neuaufnahme Gabriele Rogner


Patin E.Swersina-Steinkellner, Gabriele Rogner, Präs. B.Oberwalder, Patin J.Weber
Patin E.Swersina-Steinkellner, Gabriele Rogner, Präs. B.Oberwalder, Patin J.Weber

Wir dürfen ein neues Mitglied Gabriele Rogner in unserem Club willkommen heißen und freuen uns auf das gemeinsame Arbeiten im Sinne der soroptimistischen Werte und Gedanken.

mehr...

03.11.2021

Vortrag AROMATHERAPIE

Monika Werner


Frau Werner mit ihrer Reiseschatulle
Frau Werner mit ihrer Reiseschatulle

Frau Werner hält einen interessanten Vortrag über Aromatherapie. Sie hat Duftproben u.a. Imortelle, Zistrose, Lavendel und wertvolle Rosenöle mitgebracht. Anhand von Grafiken zeigt sie die unterschiedlichen Inhaltsstoffe und erklärt deren Wirkung. Sie hat zu diesem Thema auch schon mehrere Bücher herausgegeben, in denen wir auch schmökern können.

mehr...

06.10.2021

Generalversammlung

und Übergabemeeting


von links: Vizepräs. Megymorecz, Pastpräsidentin Swersina-Steinkellner, Präsidentin Oberwalder, 1. Vizepräs. Hanschitz
von links: Vizepräs. Megymorecz, Pastpräsidentin Swersina-Steinkellner, Präsidentin Oberwalder, 1. Vizepräs. Hanschitz

Barbara Oberwalder übernimmt die Funktion der Präsidentin von Soroptimist International Club Lavant/Wolfsberg von Eveline Swersina-Steinkellner. Die Pastpräsidentin und ihre Sekretärin Reinhild Tschischka geben Rückblick in Form einer Diashow mit Schwerpunkt „Orange the World“, Clubjubiläum und “Road to Equality“. Die neue Präsidentin sowie ihr Vorstand fokussieren Extension, vielfältige Vorträge und Projekte. Die Sorores von Club Lavant/Wolfsberg freuen sich auf ein gemeinsames Miteinander, um das weibliche Potential bestmöglich zu fördern.

mehr...

05.10.2021

Bilanz einer Wanderung

Das haben wir in den 100 Tagen der Road to Equality erreicht

Dies ist ein Eigenlob in Zahlen und Fakten, das sehr deutlich zeigt, was alles wir Soroptimistinnen Österreichs gemeinsam erreichen können. Angeführt durch Unionspräsidentin Eliette Thurn und das Soko-Team unter der Leitung von Maria Schönauer (Club Wien Vivata) wurde die Wanderung durch ganz Österreich, die Road to Equality, mit ihren vier Schwerpunkt-Themen ein beispielloser Fackellauf für die Verbesserung der Situation von Frauen in unserer Gesellschaft.

Zum Abschluss der Kampagne in Eisenstadt trafen Grußbotschaften der aktuellen SI-Weltpräsidentin Sharon Fisher und unserer neuen Föderationspräsidentin Carolien Demey per Video ein.

loading...

Kommunikationskoordinatorin Barbara Klauß hat am ersten Oktoberwochenende folgende "Rechnung" für die Arbeit von 100 Tagen (26. Juni bis 3. Oktober 2021) zusammengestellt:
§ 2000 Wanderinnen und Wanderer hatten sich für die verschiedenen Etappen der Wanderung durch Österreich angemeldet. Die Anzahl der tatsächlichen Weggefährten war jedoch höher, konnte aber noch nicht eruiert werden.
§ Die Summe der 100 Etappen betrug 3752 km
§ Insgesamt wurde 1045 Stunden und 50 Minuten gewandert
§ Das Begleitfahrzeug war 4581 km im Einsatz
§ Ins Logbuch der Wanderung wurden 72.000 Unterschriften eingetragen

Die Kampagne wurde von umfangreichem Lesestoff und zahlreichen Mitnahmeartikeln unterstützt:
§ Der Sonderseite 100jahre.soroptimist.at der Agentur Der M-Effekt
§ Dem Sonderjournal unter der Regie von Evelyn Benesch und Dietlinde Hinterwirt
§ Den Themenfoldern von Elfi Palkovits (Finanzen), Andrea Rockenbauer (Gewalt), Evelyn Ernst (Wohnen) und Monika Mustak (Gesundheit)
§ Sozial Media-Betreuung von Katharina Rudolf
§ Videoaufnahme und -Bearbeitung durch Marie-Theres Thiery
§ Notfallkarten & Merchandise-Produkte

Die Bilanz der österreichweiten bis regionalen Pressearbeiten führte bis heute zu 405 Beiträgen in Zeitungen und Magazinen, wodurch 7,240.540 Leserinnen und Leser einmalig erreicht wurden, und mehr als 18,964.230 Mehrfachkontakte gezählt werden konnten.
15 TV-Beiträge bzw. Interviews erzielten laut ORF eine Reichweite von 132.000 bis 160.000 Zuschauerinnen und Zuschauer pro Sendung in den Bundesländern, gesamt knapp 1,980.000 Menschen. 5 Privatsender-Beiträge brachten weitere 48.000 Publikums-Kontakte.
32 Radiointerviews machten etwas mehr als 231.000 Zuhörerinnen und Zuhörer auf unsere Road to Equality aufmerksam.
Auf Instagram hat Soroptimist Austria nun 108.000 Abonnenten, auf Facebook 98.000 Follower.

Diese große Öffentlichkeit ist das Resultat der gemeinsamen Anstrengung aller österreichischen Clubs. Ab jetzt hat Österreichs Soroptimimus den Status als bestgehütetes Geheimnis des Landes überwunden. Details und Strecken sind auf 100jahre.soroptimist.at nachzulesen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den zahlreichen Sponsoren, die unsere Aktivitäten und Projekte im Rahmen der Kampagne unterstützt haben.

mehr...